68x12_aktuell

Jungjägerempfang 2017

Über 400 Jungjägerinnen und Jungjäger aus ganz NÖ trafen sich im Stift Melk beim Jungjägerempfa...

mehr infos
40. Österr. Jägerschaftsschießen

Die NÖ Mannschaft hat zum wiederholten Mal diesen Bewerb gewonnen! Ergebnislisten und Berichte find...

mehr infos
Afrikanische Schweinepest

Es wird laufend über die weiteren Schritte und Entwicklungen informiert....

mehr infos

Leistungen

Der Leistungskatalog des NÖ Landesjagdverband

Leistungen

Was bekomme ich eigentlich für meinen Verbandsbeitrag vom NÖ Landesjagdverband?

Jeder Inhaber einer nö. Jagdkarte wird für das Kalenderjahr 2017 zur Verlängerung seiner Jagdkarte folgende Beträge entrichten müssen:

Die Jagdkartenabgabe in der Höhe von € 31,80 ist an das Land Niederösterreich zu entrichten (der NÖ Landesjagdverband hebt diese Abgabe gemeinsam mit dem Verbandsbeitrag ein und liefert sie ab). Für Inländer, EWR-Ausländer und Nicht-EWR-Ausländer wurde die Jagdkartenabgabe von der NÖ Landesregierung in gleicher Höhe festgesetzt.


Der Verbandsbeitrag, der von der Vollversammlung (Landesjägertag) beschlossen und von der NÖ Landesregierung genehmigt wurde, ist an den NÖ Landesjagdverband zu bezahlen. 2017 beträgt dieser Verbandsbeitrag für alle Serviceleistungen

für Inländer und EWR-Ausländer (Staatsangehörige eines EWR-Staates oder Schweiz) € 114.-
für Ausländer aus einem Nicht-EWR-Staat € 163.-.
EWR-Staaten sind alle 28 EU-Staaten sowie Island, Liechtenstein und Norwegen.

ACHTUNG: Durch die Bestimmungen des neuen Waffengesetzes 1996 (zahlreiche Ausnahmen für Inhaber einer gültigen Jagdkarte!) ist eine rechtzeitig verlängerte Jagdkarte heute wichtiger denn je! Dies gilt besonders bei Jägern mit Waffenpässen, die anlässlich einer Überprüfung der Verlässlichkeit die gültige Jagdkarte vorweisen können.


 

Die Serviceleistungen des NÖ Landesjagdverbandes werden in einen Jäger-Rucksack gepackt:

 

Abo der Jagdfachzeitschrift "WEIDWERK"
Österreichs auflagenstärkstem Jagdmagazin. Das WEIDWERK, zeitgemäß im Inhalt und modern im Aussehen, orientiert sich an den Bedürfnissen des Jägers von heute und informiert monatlich auf 80 Seiten über Aktuelles und Wissenswertes in allen jagdlichen Interessensbereichen.

Jagdhaftpflicht-Versicherung
Diese Versicherung ist vom Gesetzgeber verpflichtend vorgeschrieben! Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht für Personen- und/oder Sachschäden aus den Risken der Jagd, des Besitzes und Gebrauches von Schusswaffen, der Haltung von bis zu drei jagdlich geeigneten Hunden und von bis zu zwei Beizvögeln, der Fangjagd und der Verwendung von Reviereinrichtungen. Deckungssumme € 2.000.000,-. Geltungsbereich ganz Europa. Deckungserweiterung für Österreich: Versichert sind auch Personen- oder Sachschäden bis € 3.000.000,- im Rahmen eines Traktorunfalls, wenn mit Traktoren oder Anhängern im Zusammenhang mit einer Jagd, Jagdvorbereitung oder unmittelbar nach der Jagd Personen befördert werden, welche als Jäger, Treiber oder sonstige Helfer an der Jagd teilnehmen oder teilgenommen haben. Dies auch dann, wenn der Personentransport mit Traktor oder Anhänger gegen geltende Vorschriften verstoßen sollte.

Jagdunfall-Versicherung
die das Jagdgesetz empfiehlt. Versichert sind Unfälle bei der Ausübung der Jagd, bei Schießveranstaltungen, bei der Handhabung von Jagdwaffen, beim Lenken und Benützen eines Kfz im Revier. Deckungssumme € 2.180,19 bei Tod, bis € 21.801,86 bei Invalidität, € 363,37 für Unfallkosten. Geltungsbereich weltweit.

Jäger- und Hilfskräfte-Haftpflichtversicherung
für die Umsetzung der Wildfleisch-Verordnung. Versichert sind Folgen aus der Wildkörper- und Wildtier-Organkontrolle als Jäger und als fachlich besonders geschulte Hilfskraft. Deckungssumme € 363.365.- Geltungsbereich Niederösterreich.

Straf-Rechtsschutz und Schadenersatz-Rechtsschutz
Versichert ist die Vertretung in einem Strafverfahren vor einem Gericht oder einer Verwaltungsbehörde wegen fahrlässiger, nicht jedoch vorsätzlicher strafbarer Handlungen und Unterlassungen in Ausübung der jagdlichen und hegerischen Tätigkeit. Deckung auch dann, wenn anlässlich eines Strafverfahrens wegen Nötigung oder Gefährlicher Drohung eine Einstellung des Verfahrens oder ein Freispruch rechtskräftig erfolgt. Ausgeschlossen sind Fälle in Zusammenhang mit Motorfahrzeugen zu Lande, zu Wasser, in der Luft sowie mit Anhängern (Kfz-Lenker, Halter, Eigentümer usw.). Versichert ist auch der Rechtsschutz in Fällen der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen (Personen-, Sach- oder Vermögensschaden). Deckungssumme € 100.000.-. Geltungsbereich ganz Europa.

Jagd- und Sportwaffen / Jagdoptik-Versicherung
besonders wichtig für mobile Weidmänner. Versichert sind Jagd- und Sportwaffen, Zielfernrohr, Spektiv, Feldstecher, Gewehrkoffer oder Futteral und Munition bei Elementarereignissen (Brand, Blitzschlag, Hochwasser ...), Einbruchsdiebstahl und Vandalismus, Diebstahl, Beraubung, Abhandenkommen, Vertauschen, mechanisch einwirkende Gewalt, Böswilligkeit von Dritten, Transport und Transportmittelunfällen. Deckungssumme € 2.000.- pro Schadensfall auf erstes Risiko, bei einem Selbstbehalt von € 300.-. In erster Linie Wiederherstellung (Reparatur), bei Zerstörung oder Verlust Ersatz nach dem Zeitwert der Sache bis max. € 2.000.-. Geltungsbereich Europa.

Förderungen
für Jagdhunde und Spitzhunde, Unterstützung von Bereichshundeführern.

Förderung des jagdlichen Schießens
Meisterschaften, Leistungsabzeichen, Betrieb und Unterstützung von Schießstätten in NÖ, Abhaltung von Faustfeuerwaffenkursen

Schulungen, Seminare, Kurse
in den Bezirken und in der NÖ Jägerschule (z. B. Ausbildung zur kundigen Person nach LMSVG, Jagdleiterseminare, Fangjagdseminare, Wildschadensbewertungskurse etc.), Jungjägerausbildung, Jagdaufseherweiterbildung

Wildökolandaktion
Subvention von 100 % für Beratung und Planung sowie 80 % der Kosten für Pflanzenmaterial und Baumschutzsäulen im Rahmen von förderungswürdigen Projekten der Wildökolandaktion, gemeinsam mit der EVN - jährlich etwa € 110.000.-.

Förderung des jagdlichen Brauchtums
in Niederösterreich, Unterstützung von Jagdhornbläsergruppen, Veranstaltung von Bläserwettbewerben, Veranstaltung der Landes-Hubertusfeier

Broschüren und Literatur
Bereitstellung von Broschüren und Literatur zu aktuellen Themen

Öffentlichkeitsarbeit
zur Positionierung des NÖ Jagdwesens und zur Verbesserung des Images der Jagd in der breiten Öffentlichkeit. Zusammenarbeit mit Schulen und Lehrern, mit Journalisten und Meinungsbildnern

FACE - Vereinigung europäischer Jagdverbände
Kontakte zum Zusammenschluss der Europäischen Jagdverbände FACE und zur EU, Lobbyarbeit in Brüssel und Straßburg, Beeinflussung internationaler Trends gemeinsam mit anderen Landesjagdverbänden

Fachausschüsse
Organisation von Fachausschüssen, von Arbeitsgruppen, Betrieb und Unterstützung von Versuchsrevieren.

Rechtsberatung
Rechtsauskunft und Rechtsinformation in allen jagdlichen Fragen